Kommen Sie mit – hier gibt es ein paar einzigartige Orte, die Sie unbedingt sehen müssen!
EINZIGARTIGE DÄNISCHE NATUR MIT WELTKLASSEPOTENZIAL
Die geologische Besonderheit von Südseeland und Møn ist nicht zu übersehen. Die Kreidefelsenküste Møns Klint erstreckt sich 7 km um Ost-Møn – und erhebt sich an ihrem höchsten Punkt 128 Meter fast senkrecht über das Meer. Die mehrere hundert Millionen Jahre alten Kalkablagerungen sind auch an Stevns Klint in Südseeland deutlich zu sehen – und dieser Ort ist so einzigartig in der Welt, dass er ins UNESCO-Weltnaturerbe aufgenommen wurde.
Im Landesinneren finden Sie das größte Loch von ganz Dänemark – der über 2 km² große Kalkbruch Faxe. An allen drei Orten können Sie interessante Fossilienfunde machen.
An zwei Stellen auf Lolland sollten Sie die Küsten von einem schaukelnden Ausflugsboot aus sehen. Der Naturpark Nakskov Fjord ist mit seinen 10 kleinen und großen Inseln der inselreichste in Dänemark. Das Wasser ist in der Regel 1-2 Meter tief und ein Wildvogelparadies. Der Naturpark Maribo-Seen ist mit einer Gesamtwasserfläche von 1100 Hektar und mehr als 20 Kleininseln eines der größten Süßwassersysteme des Landes. Verständlicherweise hat sich der riesige Seeadler hier niedergelassen.
Wenn Sie Lust zum Baden haben, dann können Sie das an den vielen Badestränden tun, u. a. bei Marielyst, der mehrmals zum besten Strand von Dänemark gekört wurde, oder bei Hestehoved, wo das Wasser am wärmsten zu sein pflegt.
Also nichts wie die Angelsachen gepackt und los geht‘s – alles Gute liegt so nah – und ist noch viel faszinierender als Sie geglaubt haben.
Die Natur
Die Natur
Die Natur
Die Natur
Die Natur
Die Natur
Mehr erfahren...
Angeln
Die Küstengewässer der Region sind reinste Angelparadiese. Finden Sie heraus, wo es die besten Plätze gibt...
Fahrradurlaub
Unsere Region lockt mit einer Natur wie sie schöner in Dänemark kaum zu finden ist. Sie ist ein wahres Fahrradparadies mit einer Fülle von abwechslungsreichen, landschaftlich schönen und anspruchsvollen Fahrradrouten.